Uhrenmuseum Winterthur

Navigation

uhrenmuseum winterthur

Zeitreise durch sechs Jahrhunderte

Das Uhrenmuseum Winterthur befindet sich im Herzen der Altstadt von Winterthur und beherbergt zwei hochkarätige Sammlungen mit internationalem Renommee: die Uhrensammlung Konrad Kellenberger und die Taschenuhrensammlung Oscar Schwank. Sie bilden den Kern der zwei permanenten Ausstellungen, die von weiteren erlesenen Sammlungsstücken aus der Welt der Uhren ergänzt und von Sonderpräsentationen, Gastspielen, Führungen und Referaten begleitet werden.

 

Multimediale Ausstellungen
Die multimedialen Ausstellungen zeigen antike Uhren aus dem 15. bis 20. Jahrhundert und richten sich an Uhrenliebhaber, Fachleute wie auch an ein breites Publikum.

 

Von der Uhrensammlung Kellenberger zum Uhrenmuseum Winterthur
Die ehemalige Uhrensammlung Kellenberger wurde 2017 in Uhrenmuseum Winterthur umbenannt, um der bedeutenden Erweiterung des Sammlungsbestandes und dem steten Ausbau mit neuen Sammlungsobjekten gerecht zu werden.

 

Zeit für einen neuen Namen
Seit 1999 ticken die historischen Glanzstücke von Konrad Kellenberger in den atmosphärischen Räumlichkeiten mitten in der Altstadt von Winterthur. Neuerwerbungen, Leihgaben, Schenkungen und Nachlässe bereicherten die permanente Ausstellung fortlaufend. Dank der grosszügigen Dauerleihgabe von Oscar Schwanks einzigartiger Taschenuhrensammlung im Jahr 2012 konnte die Uhrensammlung Kellenberger ihr Renommee im In- und Ausland bedeutsam steigern und festigen; ein ständig wachsendes Publikum bekräftigt diesen Erfolg anschaulich. Höchste Zeit also, die erweiterte Sammlung von Weltrang der Öffentlichkeit fortan unter einem Namen zu präsentieren, welcher der Liga, in der sie spielt, gerecht wird: Uhrenmuseum Winterthur. Diese Neubenennung lässt nicht nur die Sammlung in einem neuen Licht erscheinen, sondern steigert ebenso die Attraktivität der Kulturstadt Winterthur.

 

Audio-Guides durch die Sammlungen
Dreisprachige Audio-Guides durch die Uhrensammlung Konrad Kellenberger und durch die Taschenuhrensammlung Oscar Schwank sind kostenlos an der Museumskasse erhältlich.